karolin schwab
your horizon is my horizon
24.11.–13.1. 2018

Eröffnung: 24.11. 2017   19 – 21 h

Wir freuen uns, mit Your Horizon is My Horizon die erste Einzelausstellung von Karolin Schwab in der galerie burster zu präsentieren. Schwab nahm erstmals 2016 an unserer Studierenden-Ausstellungsreihe on view: in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin teil und beendete dort im selben Jahr ihr Studium als Meisterschülerin von Prof. Ai Weiwei.

Für Your Horizon is My Horzion hat sich Schwab im Sommer 2017 zu einer ungewöhnlichen Exkursion aufgemacht: Innerhalb 14 Tagen umreiste sie die Ostsee, um von jedem einzelnen der daran angrenzenden Länder aus den Meereshorizont zu fotografieren. Ihre Reise führte sie über Stralsund (Deutschland) nach Gdynia (Polen) nach Jantarny (Russland), Nida (Litauen), Dubulti (Lettland), Pärnu (Estland), Turku (Finnland), Stockholm (Schweden), Bornholm (Dänemark) zurück nach Deutschland. Die daraus entstandene 9-teilige Fotoserie zeigt eine poetische und gleichzeitig kraftvolle Dokumentation über Standpunkte, Perspektiven – und vor allem über Sehnsüchte.

Das Meer, der Horizont und die Unendlichkeit: Im Wandobjekt A Moment of Sea deutet ein schwarzer Kreis (als solcher schon Symbol für Unendlichkeit), abstrakt und ebenso subtil eine Horizontlinie am Meer an: Er erinnert an den Blick durch ein Fernrohr bei Nacht.

Physisch an einem Ort, im Moment verankert und in Gedanken doch ganz weit weg – wie ein roter Faden zieht sich dieses Gefühl durch Schwabs minimalistische Arbeiten. In reduzierter Formsprache lässt sie uns die Sehnsucht spüren, das zu verstehen, was hinter dem Horizont wohl liegen mag und fragt gleichzeitig:

Ist die Sehnsucht nicht vielleicht viel schöner als die Antwort?

Karolin Schwab (*1987 in Stralsund) lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Arbeiten waren u.a. im Museum Katharinenhof, Kranenburg, der Kunsthalle Erfurt und dem Laoshan Museum of Art, Qingdao, China zu sehen.

Pressemitteilung
Einladung